Aktuelles

01. November 2016 Große Gesundheitsgefahren durch Ultrafeinstaub vom Flughafen

FRAport – die dominierende Feinstaubpartikelquelle im Rhein-Main-Gebiet ZUSAMMENFASSUNG Im Rahmen der Beschäftigung mit der Lärmproblematik des Flugbetriebes kamen immer mehr Fragen hinsichtlich des damit verbundenen...


01. November 2016 Neue Broschüre: Stuttgart 21 umnutzend - Auswege aus der Sackgasse

Stuttgart 21 ist ein planerisch gescheitertes Projekt, das gegen größte Bedenken und Widerstände weiter gebaut wird. Vieles, was Projektkritiker immer kritisiert und befürchtet hatten, ist inzwischen eingetreten: Die Kosten...


20. Juli 2016 Pressemeldung: Der Planfeststellungsbeschluss zum Filderabschnitt 1.3a, - ein Sammelsurium dreister Zumutungen -

von Steffen Siegel.  Die „Schutzgemeinschaft Filder“ ist empört über die Oberflächlichkeit, mit der das Eisenbahnbundesamt (EBA) einen gehörigen Teil wohlbegründeter Einwendungen von Bürgern, Verbänden und Trägern...


27. April 2016 Bundesvereinigung gegen Fluglärm: Dobrindt mit Luftverkehrspolitik auf der falschen Spur

Presserklärung zum Internationalen Tag gegen Lärm am 27. April 2016 -   Schnelle Erfolge beim Kampf gegen Fluglärm gefordert.   Jeder vierte Bürger fühlt sich in Deutschland von Fluglärm belästigt. Der Grund...


24. April 2016 Pressemitteilung: Der Flughafen verschüttet Krokodilstränen über rote Zahlen

Die Schutzgemeinschaft Filder (SGF) wirft dem Flughafen Stuttgart – und damit auch Stadt und Land – Heuchelei vor, wenn der Flughafen die Extrabelastungen des Flughafens durch das Projekt Stuttgart 21 beklagt. In der heißen...


18. April 2016 Eidechsen als Sündenböcke

In einem Interview hat der S-21-Projektleiter Manfred Leger kürzlich herausgestellt, wie teuer es die DB kommt, geschützte Eidechsen umzusiedeln. Die Tiere befinden sich derzeit noch dort, wo die Neubaustrecke hin soll. Der...


Telefonnummer für Fluglärmbeschwerden

Für Beschwerden wegen Fluglärm wenden Sie sich bitte an den Lärmschutzbeauftragten des Flughafens Stuttgart, Herrn Siefer,
Tel-Nr. 0711-948 47 11 oder 722 493 49 
oder per e-mal: lsb@rps.bwl.de.

 

49 Jahre und kein bisschen leiser!