Dienstag, 24. April 12

Spurgruppe zum geplanten Filderdialog nimmt ihre Arbeit auf

Unter Leitung des Kölner Moderators Ludwig Weitz nahm am Montag ein gemischtes Vorbereitungsteam - die sogenannten "Spurgruppe" - seine Arbeit auf, den Filderdialog zum Thema Filderanbindung von S21 vorzubereiten. Neben Vertretern diverser Kommunen, Organisationen und Bürgerinitiativen arbeiten auch Vertreter der Schutzgemeinschaft - an der Spitze der Vorsitzende, Steffen Siegel - mit.

Geplant sind 3 - 5 Sitzungstermine um den am 25. Mai beginnenden Filderdialog vorzubereiten. Die Gruppe soll die Regularien des völlig neuartigen Dialogverfahrens festlegen, das unter der Beteiligung von 150 ausgewählten Interessensvertretern stattfinden soll. Ziel soll es sein, die verschiedenen Trassenvarianten zu bewerten und die bestmöglichen den S21 Projektpartnern vorzuschlagen. Als weitere Termine des Filderdialogs stehen der 16.6. und der 7.7.2012 fest. Als möglicher Fortführungstermin ist der 14. Juli eingeplant. Bei Bedarf soll es weitere Termine geben. 

Von: Rolf Keck-Michaeli

 

52 Jahre und kein bisschen leiser!