Samstag, 13. November 04

Neuer Vorstand und Filder-Erklärung der Mitgliederversammlung

Neuer Vorstand und Filder-Erklärung der Mitgliederversammlung

 

Filderstadt, den 13.11.2004

 

Filder-Erkl�rung der Mitgliederversammlung Schutzgemeinschaft Filder e.V. am Freitag, den 12. November 2004

Die gestrige 16. Hauptversammlung der Schutzgemeinschaft Filder e.V. hat die beiliegende Fildererkl�rung verabschiedet, in der die Schutzgemeinschaft ank�ndigt, die Kl�ger, die gegen die Enteignungen f�r die Messe klagen werden, zu unterst�tzen. Derzeit stehen die Enteignungsbeschl�sse des Regierungspr�sidiums aber noch aus. Zudem wird ein Planungsstopp f�r die Filder gefordert (Filderschutzgebiet) und betont, dass die geplante Westerweiterung des Flughafens f�r Billigflieger nicht klaglos hingenommen werden wird.

Die Zusammensetzung des Vorstands der SG Filder hat sich folgenderma�en ge�ndert:

 

Gabi Visintin aus Filderstadt, seit 1994 Vorsitzende der �ltesten B�rgerinitiative im Umweltschutzbereich (gegr�ndet 1967) kandidierte aus famili�ren Gr�nden nicht mehr f�r die Position der ersten Vorsitzenden. Sie wird zuk�nftig das Amt der Schriftf�hrerin bzw. Pressesprecherin in der SG Filder bekleiden.

 

Zum neuen Vorsitzenden gew�hlt wurde Steffen Siegel aus Neuhausen, der bereits gegen den Startbahnausbau in den 80er und 90er Jahren stritt und bisher als Stellvertreter in der streitbaren B�rgerinitiative wirkte.

 

Zur neuen Stellvertreterin w�hlten die Mitglieder die gr�ne Regionalr�tin Ingrid Grischtschenko, ebenfalls langj�hriges Vorstandsmitglied des Vereins.

 

Als weiterer Stellvertreter wurde Wolfgang Feldner aus Plieningen, seit zwei Jahrzehnten im Umwelt- und Naturschutz (Naturschutzbund NABU Stuttgart) aktiv, gew�hlt.

 

Die verantwortungsvolle Funktion des Kassiers wird weiterhin von Eberhard Alberaus Echterdingen ausgef�llt.

 

Ebenfalls im Amt bleiben Rolf Keck aus Wolfschlugen, vormals engagierter Stellvertreter und weiterhin zust�ndig f�r die Mitgliederorganisation, und Michael von Koch, Umweltschutzexperte aus M�hringen.

 

Landwirt Helmut Schumacher aus Bernhausen hat sich angesichts des bevorstehenden Planfeststellungsverfahrens f�r den Flughafenausbau dazu entschlossen, seine lange Mitgliedschaft im SG-Filder-Vorstand fortzusetzen.

Prof. Willfried Nobel , SPD-Stadtrat aus Filderstadt, der 10 Jahre lang f�r die Schutzgemeinschaft in der L�rmschutzkommission des Landes aktiv war und innerhalb der SG Filder das Themenfeld Flughafen verfolgte und sich u.a. vehement gegen die Aush�hlung des Nachtflugverbots wehrte, verabschiedete sich hingegen aus dem Vorstand. Seine Aufgabe wird jetzt Frank Grafe, frisch gew�hlter SPD-Stadtrat aus Leinfelden-Echterdingen und Treuh�nder des Rechtshilfefonds der SG Filder �bernehmen. An seiner Seite in der L�rmschutzkommission und im SG Filder Vorstand bleibt Dr. J�rg Schnellbachaus Bernhausen, Vorsitzender des B�rgervereins Bernhausen Nord-West e.V.

Von: Gabi Visintin

 

47 Jahre und kein bisschen leiser!