Sonntag, 01. September 19

Podiumsdiskussion: Wollen wir auf den fruchtbaren Fildern noch mehr Beton-Wachstum?

Fotografie: Rolf Keck-Michaeli

Podiumsdiskussion in der Filderhalle, Kleiner Saal in Leinfelden, am Freitag, den 27. September 2019 um 19:30 Uhr

mit:

  • Thomas Kiwitt, Technischer Direktor der Region Stuttgart,
  • Prof. Wilfried Nobel aus Filderstadt, 
  • Oberbürgermeister Christoph Traub, Filderstadt - Mitglied des KAF, 
  • Dr. Rolf Gastel, Vorsitzender Naturschutzbund Leinfelden-Echterdingen
  • Christoph Simpfendörfer, Reyherhof - Generalsekretär für Demeter international, Möhringen, 
  • Steffen Siegel, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Filder, Neuhausen

Moderation: Frank Distel

Haupt-Diskussionsthemen des Abends:

- Bedeutung des Filderbodens und wie wir ihn schützen können. 

- Drang nach mehr Wohnungen und Gewerbe auf Kosten fruchtbarer     

  Filderböden?

- Mehr Nahverkehr oder noch mehr Straßen und Flugverkehr? 

 

             Kein Weiter so! - Jetzt neu Denken und Handeln

*) Die Filderstudie hat den programmatischen Titel:   

„Überprüfung undWeiterentwicklung der räumlichen Wachstumspotenziale im Filderraum“.

Sie wurde vom „Verband der Region Stuttgart“ (VRS) und dem „Kommunalen Arbeitskreis Filder“ (KAF), das ist ein Zusammenschluss vieler Fildergemeinden, in Auftrag gegeben.

 


 

52 Jahre und kein bisschen leiser!