Schutzgemeinschaft Filder - Mittwoch, 20. Juni 2018
Druckversion der Seite: Einzelansicht
URL: www.schutzgemeinschaft-filder.de/einzelansicht/

Samstag, 15. September 07

SG Filder: IHK-Forderung ist mit dem Planfeststellungsbeschluss nicht vereinbar

Am 14. September berichteten die Medien von der Stuttgarter IHK-Forderung, eine zweite Startbahn für mehr internationale Langstreckenflüge zu bauen. Die SG Filder hält dagegen:

* Im Planfeststellungsbeschluss für den letzten Flughafenausbau wird klar formuliert:
Der Flughafen Stuttgart ist als „europäischer Mittelstreckenflughafen“ konzipiert und nicht für internationale Langstreckenflüge. Auch eine zweite Startbahn könnte an diesen natürlichen Grenzen nichts ändern. Ein Vergleich mit dem Münchner und Frankfurter Flughafen, wie ihn der Flughafenchef vornimmt, ist deshalb nicht angebracht

* Geschäftsflieger sind, anders als von der IHK und dem Flughafen formuliert, nicht auf Billigflieger angewiesen, auch wenn Geschäftsreisende dieses Angebot, wahrnehmen, wenn es ihnen möglich ist. (Im Übrigen sollte an dieser Stelle noch einmal erwähnt werden: Der Anteil an Geschäftsflügen beträgt am Stuttgart Flughafen zwischen 25 und 40 Prozent. Der Treiber für eine zweite Startbahn íst der Billigflug!) 

 

 

 

 

Von: Gabi Visintin