Donnerstag, 03. November 11

Nachtflugverbot wird auf der Landebahn Nordwest in Frankfurt unterwandert

Als der Flughafen Stuttgart vor bald 4 Jahren -  im November 2007 - das "Gutachten" für eine 2. Startbahn veröffentlichte, brachte er kurze Zeit später ins "Spiel", dass er bereits ab 5 Uhr morgens fliegen möchte. Glücklicherweise haben wir gemeinsam die 2. Startbahn verhindert und uns vehement gegen das Starten ab 5 Uhr ausgesprochen. Dass in Frankfurt jetzt ab 5 Uhr auf der Landebahn Nordwest gestartet wird, obwohl anderes versprochen war, ist ein Skandal! Die Bundesvereinigung gegen Fluglärm hat eine Presseerklärung dazu herausgegeben, die auch für uns Stuttgarter Flughafen-Anwohner interessant ist.

Betreff: Presseerklärung der BVF zur Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest Frankfurt

Die Bundensvereinigung gegen Fluglärm e.V. fordert in ihrer neuesten Presseerklärung bezüglich der Landebahn Nordwest am Frankfurter Flughafen

- ein dauerhaftes Nachtflugverbot
- mehr Schallschutz und
- mehr Bürgerbeteiligung bei Festsetzung von Flugrouten.

Ansprechpartnerin: Inke W. Schumacher
Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.
Grupellostr. 3
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211/668 50 71
Fax: 0211/668 50 73
E-Mail: geschaeftsstelle (at) fluglaerm.de
www.fluglaerm.de
Von: Gabi Visintin

 

50 Jahre und kein bisschen leiser!