Dienstag, 19. Februar 08

Innenminister auf den Fildern, Demonstration und geführte Spaziergänge

Innenminister Heribert Rech war beeindruckt, als er am 14. Februar vom Kommunalen Arbeitskreis Filder (KAF) und dem (über die Filder hinausgehende) Bündnis der Städte und Gemeinden in Neuhausen empfangen wurde. Rech nahm von den mehr als 40 Bürgermeistern nicht nur die Fragen für die geplanten Gutachten der Landesregierung zu den Auswirkungen des Flughafenbaus entgegen, sondern ließ sich auch den Verlauf der geplanten Startbahn bei Neuhausen zeigen. Wie Teilnehmer berichten, war der Minister sehr erstaunt, dass die geplante Trasse mindestens zehn Meter hoher Aufschüttungen bedürfte, weil die Filder eben „nicht flach wie ein Tisch sind“. Die Gemeinde Neuhausen hat die Höhe der Aufschüttungen  in der Nähe der Araltankstelle mit hohen Ständern deutlich gemacht. Wenn am 8. März die geführten Spaziergänge der Schutzgemeinschaft/Aktionskreis gegen Flughafenausbau – unterstützt vom KAF - zu den geplanten Startbahntrassen beginnen, wird sich jeder ein Bild davon machen können, wie die Flughafenpläne unseren Lebensraum massiv beeinflussen und zerstören würden.
Geführte Spaziergänge:
Zur Information der Bevölkerung und als Wegbereiter für die geplante Großdemonstration im April sollen an den ausgesteckten Startbahnvarianten ab Samstag, 8. März 2008, von Bernhausen, Neuhausen , Scharnhausen und Plieningen aus „geführte Spaziergänge” stattfinden. SA oder/und SO ab 14.30 Uhr, Dauer ca. 1-1,5 Stunden. Da Landwirte und Bürger bereits Markierungsstäbe ausgesteckt haben, lässt sich der Flächenverbrauch und die Nähe der geplanten Trassen zur Wohnbebauung deutlich machen. Genaue Termine und Treffpunkte werden ab 26.2.08 bekanntgegeben.
Demonstration gegen Flughäfenpläne:
Fest steht jetzt auch der Demonstrationstermin: Samstag, 12. April 2008 (nachmittags); Details folgen. Am 13.3.08,  bei der nächsten Aktionskreissitzung, werden Flyer und Plakate zur Verfügung stehen.
Gefunden: (bei Plieningen – Transparente an der Straße):
Fundel und Genossen
Gehören auf den Mond geschossen
Dort können Sie dann ohne Grauen
Eine 2. Startbahn bauen
Zweite Startbahn vor der Tür,
da ist in Plieningen niemand dafür!

 

Von: Gabi Visintin

 

50 Jahre und kein bisschen leiser!